Elektrofahrzeug an der Tankstelle

Rohstoffen wie Nickel sind ein wichtiger Teil der globalen Wertschöpfungskette für Elektrofahrzeuge. (Bild: Luftbildfotograf – Fotolia)

Das mögliche Projekt würde eine Anlage für Hochdruck-Säurelaugung (high-pressure acid leaching, HPAL) und eine Raffinerie für Basismetalle umfassen. Die HPAL-Anlage soll im indonesischen Weda Bay angesiedelt werden, während die vereinbarte Machbarkeitsstudie den Standort der Raffinerie für Basismetalle erst noch ermitteln soll. Das Projekt zielt auf eine Inbetriebnahme der HPAL-Anlage und der Raffinerie für Basismetalle Mitte der 2020er Jahre ab.

Die HPAL-Anlage soll aus lokal gefördertem Erz aus der Lagerstätte Weda Bay ein Nickel- und Kobalt-Zwischenprodukt herstellen. Seit dem Erwerb von Weda Bay im Jahr 2007 hat Eramet umfangreiche geologische Arbeiten durchgeführt und das Potenzial der Lagerstätte bestätigt. Der Abbaubetrieb begann Ende 2019. Die Raffinerie für Basismetalle soll dann Nickel und Kobalt liefern für die Herstellung von Vorprodukten für Kathodenmaterialien und anschließend Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien in Elektrofahrzeugen.

Nickel ist ein entscheidender Rohstoff für Batterien

Ein sicherer Zugang zu Rohstoffen, insbesondere zu Nickel, ist entscheidend zur Unterstützung des starken Wachstums in der globalen Wertschöpfungskette für Elektrofahrzeuge. Der Anteil an Kathodenmaterialien mit hohem Nickelgehalt steigt, um die Nachfrage nach Batterien mit höherer Energiedichte zu bedienen und die Gesamtkosten für Batterien zu senken. Die geplante Entwicklung soll BASF Zugang zu einer zusätzlichen sicheren Quelle von 42.000 t Nickel und 5.000 t Kobalt aus Minen bieten, die nach Angaben des Unternehmens nach international anerkannten Nachhaltigkeitsstandards betrieben werden.

Im November hatte BASF bereits den ersten Spatenstich für ihre neue Produktionsanlage für Kathodenmaterialien in Schwarzheide gesetzt. Diese Anlage ist Teil des mehrstufigen Investitionsplans des Konzerns auf dem europäischen Markt für Batteriematerialien.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?