Der Beirat zum 8. Engineering Summit setzt sich aus namhaften Vertretern des Anlagenbaus und der Betreiberindustrien zusammen

Der Beirat zum 8. Engineering Summit setzt sich aus namhaften Vertretern des Anlagenbaus und der Betreiberindustrien zusammen.

Der Beirat zum 8. Engineering Summit setzt sich aus namhaften Vertretern des Anlagenbaus und der Betreiberindustrien zusammen. Der Networking-Kongress, der am 1. und 2. Dezember in Darmstadt stattfindet, wird von folgenden Beiräten unterstützt:

  • Björn Griesemann, Geschäftsführender Gesellschafter der Griesemann Gruppe
  • Tom Henning, Chief Executive Officer, Siegmund Henning Anlagentechnik GmbH
  • Thomas Hucht, Chief Executive Officer, plantIng GmbH
  • Helmut Maschke, CEO Frankfurt - Kraków Center, Air Liquide Global E&C Solutions Germany GmbH
  • Jürgen Nowicki, CEO Linde Engineering & Executive Vice President, Linde plc.
  • Heather Remley, President Global Engineering Services GE, BASF SE
  • Dr. Sami Pelkonen, Chief Executive Officer – thyssenKrupp Industrial Solutions BU Chemical and Process Technologies
  • Mesut Sahin, Vice President German Market & KAM, Technip Energies
  • Dr. Hannes Storch, Managing Director & Vice President Metals and Chemicals Processing, Metso Outotec
  • Uwe Vogt, Vorstand, Aucotec AG
  • Thomas Wehrheim, Chief Executive Officer, TGE Gas Engineering GmbH

Zentrales Thema des 8. Engineering Summit, der unter dem Motto „Welcome to the new realities in plant engineering“ steht die Frage, welche Chancen die globale Energietransformation für die Branche bietet. Denn klar ist: Ohne den verfahrenstechnischen Anlagenbau können Wasserstoff-Wirtschaft, Umstellung der Metallurgie-, Chemie- oder Zementindustrie auf grünen Strom und eine klimaneutrale Mobilität nicht gelingen. Gleichzeitig schaffen neue Verfahren und Prozesse enorme Chancen für technologie-getriebene Anlagenbau-Unternehmen, gleichzeitig allerdings auch enorme Herausforderungen im Hinblick auf eigene Investitionen zur Technolgieentwicklung und Abwicklungskompetenz.

Mit rund 300 Teilnehmern – überwiegend Führungskräfte des europäischen Industrieanlagenbaus – ist der im anderthalbjährigen Turnus stattfindende Engineering Summit eine der wichtigsten Networking-Veranstaltungen des Anlagenbaus in Europa. Der Kongress richtet sich an alle Branchen des Anlagenbaus und wird von Vertretern des Groß- und mittelständischen Anlagenbaus sowie Owners Engineers besucht.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?