Ebbt der LNG-Boom ab? Terminalprojekte in Frage gestellt

Auftraggeber ist der Betreiber Mozambique Rovuma Venture (MRV), ein Joint Venture von Eni, Exxonmobil und der China National Petroleum Corporation (CNPC). MRV hält 70 % an der Exploration und Produktion in Areal 4 des Rovuma-Beckens, einem Offshore-Gasfeld mit geschätzten 400 Mrd. m3 Erdgas. Das Areal soll im Mozambique Rovuma Liquefied Natural Gas Project erschlossen werden. Das Industriekonsortium aus Fluor, JGC und Technip hat den EPC-Auftrag für Phase 1 des Projekts erhalten. Fluor plant den Beginn seine Bauphase für das vierte Quartal 2019. (ak)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?