Die von der Firma Acron betriebene Anlage Ammonia-4 ist eine der größten Ammoniakanlagen in Europa.

Die von der Firma Acron betriebene Anlage Ammonia-4 ist eine der größten Ammoniakanlagen in Europa. (Bild: Haldor Topsoe)

Im Zuge des Revamp-Projektes wurde in der 2016 errichteten Ammoniak-4-Anlage von Acron PJSC ein Wärmeaustauschreformer (HTER) in Betrieb genommen. Die von der Firma Acron betriebene Anlage Ammonia-4 ist eine der größten Ammoniakanlagen in Europa. Das Projekt war vor fünf Jahren die erste Ammoniakanlage, die von russischen Spezialisten ohne Unterstützung von ausländischen Arbeitskräften gebaut wurde. Die Gesamtinvestition erreichte 500 Mio. USD. Um die Kapazität auf 2.500 t/d zu steigern, entwickelten Spezialisten von Topsoe ein Projekt, das einen weiteren Heat Exchange Reformer (HTER), Änderungen an der CO2-Abscheidung und andere Modifikationen beinhaltete.

Trotz der Hindernisse und Reisebeschränkungen im Jahr 2020 ermöglichte das Team aus Acron-Ingenieuren und Topsoe-Spezialisten, die Hunderte von Kilometern voneinander entfernt arbeiteten den Umbau, im November 2020 erreichte die Anlage die vorgesehene Kapazität.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?