Luftaufnahme vom INEOS-Standort in Köln

Luftaufnahme des Standorts in Köln.
(Bild: Ineos)

Der Ineos-Geschäftsbereich Nitriles spricht von einer „beträchtliche Investition“, die darauf abziele die Lieferposition für europäische Kundenstamm zu verbessern und das Wachstum strategisch wichtiger Industriesektoren in Europa zu unterstützen. Acetonitril kommt zur Herstellung von Medikamenten sowie in den Bereichen Agrochemie und Biowissenschaften zum Einsatz.

Engineering Summit 2022 adressiert Dekarbonisierung

Logo Engineering Summit

Wie die Dekarbonisierung und der Trend zur Nachhaltigkeit den europäischen Anlagenbau verändern wird, ist Thema des kommenden Engineering Summit, der vom 20. bis 21. Juli 2022 in Darmstadt stattfinden wird. Unter dem Motto „Welcome to the new realities in plant engineering“ werden Führungskräfte aus dem europäischen Anlagenbau die aktuellen Entwicklungen der Branche diskutieren.

Im Zentrum steht die Frage, welche Chancen die globale Energietransformation für die Branche bietet. Denn klar ist: Ohne den verfahrenstechnischen Anlagenbau können Wasserstoff-Wirtschaft, Umstellung der Metallurgie-, Chemie- oder Zementindustrie auf grünen Strom und eine klimaneutrale Mobilität nicht gelingen. Gleichzeitig schaffen neue Verfahren und Prozesse enorme Chancen für technologie-getriebene Anlagenbau-Unternehmen, gleichzeitig allerdings auch enorme Herausforderungen im Hinblick auf eigene Investitionen zur Technologieentwicklung und Abwicklungskompetenz. Mehr Informationen unter www.engineering-summit.de

Die neue Anlage soll nach Angaben von Ineos mit der jüngsten Prozesstechnologie gebaut werden und die Umweltauswirkungen der Produktion verringern. „Ich freue mich sehr, dass wir mit dieser Investition Produktionskapazität für dieses Schlüsselprodukt erneut nach Europa bringen. Unser Engagement am Standort Köln stärkt und untermauert die Produktionsplattform unseres Geschäftsbereichs Nitriles“, erklärte Hans Casier, CEO von Ineos Nitriles. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der weltweit größte Hersteller von Acetonitril.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?