Diesel-Produzent Neste musste eine Produktionslinie in Finnland vorzeitig anhalten. (Bild: Neste)

Diesel-Produzent Neste musste eine Produktionslinie in Finnland vorzeitig anhalten. (Bild: Neste)

| von Redaktion

Gemäß dem Auftrag übernimmt Technip das Engineering, Beschaffung und Konstruktion der geplanten Produktionsanlagen. Konstruktionsbeginn ist für das erste Quartal 2019 geplant. Die Produktion auf den neuen Anlagen soll im ersten Halbjahr 2022 beginnen.

Insgesamt erweitert Neste seine Produktionskapazitäten am Standort Singapur um bis zu 1,3 Mio. t Produkte aus erneuerbaren Quellen. Neben erneuerbarem Diesel und Flugzeug-Treibstoff produziert der Konzern dort auch Rohmaterialien für die Polymer- und Chemie-Industrie. Hintergrund ist der in diesen Industriezweigen weltweit wachsende Bedarf nach emissionsarmen und erneuerbaren Produkten. (ak)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?