Mit einem symbolischen Spatenstich hat Orion Engineered Carbons den Bau einen neuen Logistikzentrums bei Köln gestartet.

Mit einem symbolischen Spatenstich hat Orion Engineered Carbons den Bau einen neuen Logistikzentrums bei Köln gestartet. (Bild: Orion)

Mit einem symboisichen Spatenstich am vergangenen Freitag hat das amerikanische Chemieunternehmen mit dem Bau des knapp 9.000 Quadratmeter großen Zentrallagers begonnen. Dieses soll künftig bis zu 12.400 gefüllte Europaletten aufnehmen können.

Das Kölner Orion-Werk produziert jährlich rund 160.000 Tonnen Industrieruß. Das Produkt kommt in der Gummiindustrie, aber auch in Druckfarben, Beschichtungen und Kunststoffen zum Einsatz.

(as)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Orion Engineered Carbons GmbH

Hahnstraße 49
60528 Frankfurt
Germany