LNG Anlage

Der Konzern hat einen Großauftrag von der Abu Dhabi National Oil Company erhalten. (Bild: Saipem)

Die Anlage, deren Gasaufbereitungs-Kapazität Saipem umgerechnet auf 41 Mio. m3/d erweitern soll, trägt den Namen Shah Gas und steht in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Im Rahmen des geplanten Projekts hat das Unternehmen einen EPC-Vertrag (Engineering, Procurement, Construction) erhalten. Der Gesamtwert des Vertrags liegt bei 510 Mio. USD.

Die Anlage Shah Gas ist laut eigenen Angaben die größte Sauergas-Anlage der Welt. Als Sauergas wird unaufbereitetes Erdgas bezeichnet, das einen hohen Schwefelwasserstoff-Gehalt aufweist. Dadurch sind für die Anlage spezielle Technologien erforderlich, welche die Umwelt schützen sollen. Außerdem sorgen sie für eine kontinuierliche Produktion auch während Wartungsarbeiten und geringen Ausfallzeiten. Saipem hat bereits beim Bau der ursprünglichen Anlage die Gasaufbereitungs-Einheiten geplant und gebaut. Nach dem die aktuelle Erweiterung fertiggestellt ist, soll die Kapazität 145 % der ursprünglichen Auslegung entsprechen, da die Anlage im Laufe der Zeit bereits erweitert wurde.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?