Shaw erhält Auftrag für 450.000 jato Ethylen-Anlage in Indien

„Shaw hat bereits für die in den späten 1990er Jahren in Pata in Betrieb genommene 400.000 t- Ethylen-Anlage für Gail das Basic Engineering übernommen. Die Leistung der Anlage, gekoppelt mit unserer Fähigkeit, diese mit der neuen Anlage zu integrieren, wird zu Kapital- und Energieeinsparungen führen „, sagte Lou Pucher, Präsident der Shaw‘s Energy & Chemicals Group. Der Wert des Auftrags wurde nicht kommuniziert.

Shaw hat bereits mehr als 120 Basis Ethylen-Anlagen weltweit geplant und gebaut. Fünf dieser Anlagen sind in Indien, wo das Engineering-Unternehmen bereits weitere Projekte zum Umbau oder der Erweiterung bestehender Anlagen durchgeführt hat . Vor kurzem wurde von Shaw der voll kommerzielle Betrieb einer 1,3 Mio. jator Ethylen-Anlage der Eastern Petrochemical Company (SHARQ) in Al-Jubail, Saudi-Arabien, bekanntgegeben.

Wie solche Mega-Projekte in Zukunft abgewickelt werden können und was der deutsche Anlagenbau von den neuen Wettbewerbern aus Fernost lernen kann und muss, ist auch Thema des neuen Anlagenbau-Kongresses „Engineering Summit„, den Süddeutscher Verlag und Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau im VDMA im Juli 2011 veranstalten werden.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?