Pharmaplan-Standort Entzheim

Neu ist unter anderem dieser Pharmaplan-Standort im französischen Entzheim bei Straßburg. (Bild: TTP Grup)

| von Redaktion

Die TTP-Gruppe vereint seit 2019 die Engineering-Gesellschaften Pharmaplan und Triplan unter einem Dach. Seit 1. Februar 2021 ist nun die Tochtergesellschaft Triplan AT operativ in Linz tätig. Neben Gesellschaften in Deutschland, in der Schweiz und in Indien, ist das Unternehmen die vierte Triplan-Ggesellschaft. Insgesamt ist das Unternehmen derzeit mit zehn Standorten im gesamten DACH-Gebiet sowie in Indien tätig.

Die Eröffnung des neuen Standorts in Linz sei besonders wichtig in Hinblick auf die Nähe zu den Kunden, erklärte Triplan-Geschäftsführer Peter Stromberger. Dies sei „die logische Fortführung des bewährten Geschäftsmodells, nämlich der betriebsnahen Planung, welche das gesamte Portfolio, bestehend aus betriebsnahem Engineering, der Abwicklung von EPCm-Projekten und Beratungsleistungen für die chemische, petrochemische und pharmazeutische Industrie umfasst.“ Neben Geschäftsführer Stromberger wird Triplan AT von Konrad Lindinger als Standort- und Vertriebsleiter geleitet.

TTP Group Standorte
Die Unternehmensgruppe ist in Europa sowie in Indien aktiv. (Bild: TTP Group)

Auch in Frankreich ein neuer Standort

Neben der Neugründung in Österreich will die TTP Group mit einem weiteren neuen Standort ihren Wachstumskurs fortsetzen: Zum Februar eröffnete das Unternehmen einen weiteren Pharmaplan-Standort in Entzheim – neben Paris, Lyon und Chartres der vierte in Frankreich. Das Land sei für das Unternehmen „einer der wichtigsten Märkte neben Deutschland und der Schweiz“, so Andreas Bon-hoff, CEO der TTP Group.

Auch bei diesem neuen Standort war wieder die Unternehmensphilosophie, die auf die Nähe zu Kunden und Partnern setzt, entscheidend. „Wir sind mit den beiden Pharmaplan-Standorten Entzheim und Lyon jetzt näher an den Pharma- und Biotech-Akteuren der Region Grand Est, einem der wichtigsten Gebiete in Frankreich für pharmazeutische und biotechnologische Produktion“, erläutert Arnaud Eber, Geschäftsführer Pharmaplan Frankreich & Belgien. „Auf diese Weise können wir die bestehende Zusammenarbeit mit einigen wichtigen Kunden der Region verstärken, wie etwa Lilly, Octapharma und Novartis aber auch neue Partnerschaften mit allen Pharma- und Biotech-Unternehmen des elsässischen Clusters entwickeln.“

Insgesamt decken die vier Büros in Paris, Lyon, Chartres und nun Entzheim das gesamte Dienstleistungsportfolio von Pharmaplan ab: Front-End-Studien, Generalplanung (EPCMV), Standortprojekte und Premium-Consulting in den Bereichen GMP, Qualität, Prozess, Reinraum, Automatisierung und Digitalisierung.

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?