Schwerer Brand bei Eni

Die Raffinerie ist eine der größten ihrer Art in Italien. (Bild: Gerald Bernard – Fotolia)

| von Armin Scheuermann

Wie die Nachrichtenagentur Anadolu berichtet, soll die Vorplanung für das Petrochemie-Projekt bis 2021 abgeschlossen sein und dann mit dem Bau begonnen werden. Die Investition ist Teil der türkischen Bemühungen, die Abhängigkeit des Landes von Energieimporten zu verringern. Diesem Ziel hat sich der Investitionsfonds verschrieben.

(as)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.