UPMs bereits bestehende Bioraffinerie in Lappeenranta, Finnland

UPMs bereits bestehende Bioraffinerie in Lappeenranta, Finnland Quelle UPM

Der Konzern hat eine Bioraffinerie in Planung die jährlich 500.000 t erneuerbaren Treibstoff produzieren könnte. Die Basic Engineering Phase hat begonnen und wird mindestens zwölf Monate andauern. Während dieser soll die innovativste Technologieoption ausgewählt und der Investitionsbedarf abgeschätzt werden. Sicher ist bereits, dass das Technologiekonzept die Verwendung von grünem Wasserstoff im Produktionsprozess beinhaltet. Des weiteren wird während der Studie das Betriebsumfeld an zwei potenziellen Standorten überprüft: Kotka, Finnland und Rotterdam, Niederlande.

Der Rohstoffpool für die Bioraffinerie soll weitestgehend aus firmeneigenen Reststoffen, basierend auf fester Holzbiomasse und Nebenströmen bestehen. Dazu kämen nachhaltige Flüssigabfälle und Reststoffe.

Der Konzern betreibt bereits eine ähnliche Bioraffinerie, wenn auch mit geringerer jährlicher Produktionsmenge (130.000 t Biokraftstoff), in Lappeenranta, Finnland. Der Bau der neuen Raffinerie soll den Produktionsmaßstab für erneuerbare Kraftstoffe erhöhen, um die steigende Nachfrage zu decken.

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?