Abfüllen & Verpacken

Abfüllen & Verpacken

Am Ende eines jeden Produktionsprozesses in der chemisch-pharmazeutischen Industrie steht der Abfüll –und Verpackungsprozess. Von der Maschinentechnik und dosierten Abfüllung über die Verpackung und Kennzeichnung finden sie diese Aspekte in der Rubrik Abfüllen & Verpacken.

Bluhm Systeme 1903pf051_Powtech2019 Markoprint Integra_One
Zum Einbau unter beengten Platzverhältnissen

Inkjet-Drucker Markoprint Integra One

Der thermische Inkjet-Drucker Markoprint Integra One mit HP-Kartuschentechnik ist vor allem zum Einbau in bestehende Produktionsanlagen entwickelt. Deshalb ist er besonders kompakt. Seine Abmessungen betragen 188 x 80 x 98 mm. Typische Einsatzgebiete für diesen Drucker sind z.B. Verpackungsanlagen in der Nahrungsmittelindustrie. Der Drucker erreicht Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 180 m/min und verfügt über IP-65 Weiterlesen...

Staubfreier Absacker

Vakuumpacker Velovac

Der Vakuumpacker Velovac von Greif-Velox ermöglicht eine staubfreie Abfüllung in bis zu 50 % schmalere und stabilere Säcke. Dies ermöglicht ein optimiertes Palettenbild, reduzierte Lager- und Logistikkosten sowie erhöhte Arbeitssicherheit.Weiterlesen...

romaco_partguard
Überblick im Teilelager

Lager- und Ausgabesystem Partguard

Das Lagersystem Partguard von Romaco ist ein intelligentes Lager- und Ausgabesystem für kontrollierte Teileverfügbarkeit und Nachbestellungen bei minimiertem Administrationsaufwand.Weiterlesen...

Contekt ist ein Spezialist für die Reinigung von IBCs in der chemischen Industrie. (Bild: Contek)
Standortausbau geplant

Thielmann übernimmt Contek IBC-Service

Der Containerhersteller Thielmann hat zum 16.11.2018 Contek IBC-Service übernommen. Dieses Unternehmen ist ein Spezialist für die Reinigung, Wartung und Inspektion von Edelstahl-IBCs für die chemischen Industrie. Für die gemeinsame Zukunft ist der Ausbau des Standorts am Unternehmenssitz Ellrich geplant.Weiterlesen...

EN Global erhält Engineering-Auftrag für Biomasse-Energieprojekt
Chemielaster umgekippt

Chemie-Unfall im Industriepark Griesheim

Am Dienstag früh sind im Industriepark Griesheim aus einem mit einer flüssigen Chemikalie beladenen Lastwagen Salzsäuredämpfe ausgetreten. In den angrenzenden Stadtteilen wurde Sirenenalarm ausgelöst.Weiterlesen...

Das Werk kann nach der Erweiterung nun 20.000 Edelstahl-Kegs pro Woche produzieren. (Bild: Schäfer Container Systems)
Produktion von Edelstahl-Behältern

Schäfer Container Systems erweitert Standort in Tschechien

Der Behälterbauer Schäfer Container Systems hat seinen tschechischen Standort Ledeč nad Sázavou erweitert. Ein hoher siebenstelliger Euro-Betrag floss in den Ausbau der Produktionskapazität für Edelstahl-Kegs um 20 % sowie in neue und modernere Verwaltungs- und Sozialräume. Weiterlesen...

Zimmermann Flexible Container
Brückenfreier Austrag

Flexible Container für anspruchsvolle Schüttgüter

Die flexiblen Container von Zimmermann Verfahrenstechnik sind aus einem neuartigen Polyestergewebe gefertigt. Dieses ermöglicht die Lagerung und den brückenfreien Austrag auch von anspruchsvollen Schüttgütern im Chemie- und Pharmabereich.Weiterlesen...

Säbu Gefahrstofflager SAFE Tank Control
Mit Sicherheit Energie sparen

Gefahrstofflager Safe Tank Control

Das isolierte Gefahrstoff-Lager Safe Tank Control von Säbu sichert vor gefährlichen Gasen und Gas-Luftgemischen. Durch automatische An- und Abschaltung des Lüfters arbeitet es energieeffizienter als Anlagen im Dauerbetrieb.Weiterlesen...

3_OPTIMA pharma MultiUse Filler
Flexible Formate sind gefragt

Achema-Trendbericht Pharmaverpackungen

Der Pharmamarkt wächst nur noch langsam. Weltweit stieg der Umsatz 2016 laut BPI zuletzt um etwa 3,6 % gegenüber 2015. Von einem Umsatzplus bis 10 %, das für die 1990er Jahre typisch war, sind die meisten Arzneimittelhersteller weit entfernt. Weiterlesen...

Zwischenablage01
Alles muss raus

Restentleerbarkeit von Chemiebehältern

Das Ziel ist anspruchsvoll: Bis 2030 sollen in der EU alle Verpackungen recyclingfähig gestaltet sein. Bei Gefahrstoffverpackungen stellt sich zudem das Problem, dass diese häufig nicht restentleerbar sind. Eine Prüfmethode für die Objektivierung des Begriffs „Restentleerbarkeit“ ist ein erster Schritt. Weiterlesen...