Temperierte Gefahrstofflager von Bauer

Die temperierten Gefahrstofflager werden mit unterschiedlichen Heizgeräten und verschiedenen Materialien ausgestattet. (Bild: Bauer)

  • verschiedene Ausführungen
  • bis 150 °C
  • Edelstahl oder PE

So haben bestimmte Stoffe eine optimale Verarbeitungstemperatur. Diese gilt es zu halten bzw. schnell zu erreichen, um in automatisierten Fertigungsprozessen eine hohe Prozessgeschwindigkeit realisieren zu können. Aber auch temperatursensible Materialien müssen entsprechend gelagert werden. Zu den Lösungen gehören Auffangwannen für 60-, 200-l-Fässer oder 1.000-l-IBCs, Abfüllstationen, Gefahrstoff-Depots, Regalcontainer, Brandschutzcontainer, komplette Gefahrstofflager, aber auch zugelassene Wärmekammern. Zum Aufheizen von wassergefährdenden, auch leicht entzündlichen Stoffen, bis 150 ° C können diese mit verschiedenen Umluftheizsystemen geliefert werden.

Ifat 2020 Halle A5 – 405/504
Zur Homepage.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bauer GmbH

Eichendorffstraße 62
46354 Südlohn
Germany