H2 Wasserstoffschläuche

(Bild: Elaflex)

Die robuste Schlauchkonstruktion für 20 bar (2,0 MPa) Betriebsdruck weist eine sehr geringe Permeation auf, nachgewiesen durch eine unabhängige benannte Stelle. Die Schlauchtype H2 ist in den Größen DN 13 - 50 mit Hülsenverpressung, Spannloc oder Spannfix-Einbindung erhältlich. Für Pumpen und Kompressoren, die zur Förderung von Wasserstoff genutzt werden, wird der neue Gummikompensator ERV-H2+ zur mechanischen Entkopplung von Pumpen und Rohrleitungen angeboten. Der Kompensator weist eine geringe Permeation auf und ist dadurch für den Transfer von bis zu 100% Wasserstoff als auch für 100% Methan oder andere Mischungen, sog. 'Hythane', geeignet. Der max. Betriebsdruck ist 25 bar (2,5 MPa). Lösungen für komprimierten H2 Wasserstoff Zur Be- und Entladung von Wasserstoffzylindern oder den Transport von hochverdichtetem Wasserstoff hat Elaflex sein Sortiment um Kugelhähne, Rückschlagventile und Schnellkupplungen bis 1" für den Hochdruckbereich erweitert. Dabei erlaubt das Equipment wesentlich höhere Durchflussraten als konventionelle H2-Befüllkomponenten, die für einen Betriebsdruck von 350 bar (35 MPa) geeignet sind.

Achema 2022, Halle 8.0 - L93

Weitere Informationen auf der Website des Anbieters.

Entscheider-Facts

  • zertifiziert geringe Permeation
  • Kompensator für H2, CH4 oder Mischungen
  • Betriebsdruck bis 25 bar

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ELAFLEX HIBY GmbH & Co. KG

Schnackenburgallee 121
22525 Hamburg
Germany