Ari csm_ZEDOX-Illus_bfd6b6131a

Bild: ARI-Armaturen

| von Susanne Berger
  • doppelt exzentrisch
  • für Flüssigkeiten, Gase und Dämpfe
  • -40 °C bis 260 °C

Das Dichtprinzip verringert gegenüber zentrischen Klappen den Winkel, in dem die Klappenscheibe mit dem Sitz in Kontakt kommt und entlastet so die metallische Dichtung beim Öffnen. Durch die Verringerung des Kontaktdrucks der Scheibe mit dem metallischen Dichtring und den dadurch minimierten Reibdruck bietet die Klappe eine lange Lebensdauer. Die strömungsgünstig gelagerte Klappenscheibe steht für hohe Energieeffizienz. Eine höhere Standzeit erreicht die Armatur durch den Schutz des Sitzrings vor negativen Strömungseinflüssen.

Ein weiteres Merkmal ist die hohe Funktionssicherheit auch bei anspruchsvollen Einsatzbedingungen: Die Armatur ist zuverlässig dicht bei Temperaturen von -40 °C bis 260 °C (maximal bis 400 °C) bei Nenndrücken von PN 10 bis PN 40. Sie hat über eine ausblassichere Welle und verfügt über Zulassungen gemäß Firesafe und Atex. Die Armatur ist alternativ zum Handgetriebe automatisierbar durch pneumatische, elektrische oder auch hydraulische Antriebe. Die Armatur ist einsetzbar für Flüssigkeiten, Gase oder Dämpfe.

Zur Homepage.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.