| von Fabian Liebl
  • Anschluss gemäß DIN EN 1092
  • auch nach ANSI B 16.5- 150lbs möglich
  • verschiedene Elastomerqualitäten

Die Ventile bestehen aus einer Manschette, und einem zweigeteilten (Halbschalen-) Gehäuse. Die Quetschventilmanschette befindet sich im Gehäuse des Quetschventils aufgrund der beiden Flanschenden des Gehäuses und der Geometrie der Manschette mittig zentriert. Die beiden Gehäusehälften werden mit einer PTFE-Dichtschnur druckdicht zueinander abgedichtet. Die Ventile stehen in den Nennweiten DN025 bis DN400 zur Verfügung. Verschiedene Elastomerqualitäten sorgen für ein breit gefächertes Einsatzgebiet.

Auf der Website des Herstellers finden Sie weitere nützliche Details zu den Quetschventilen.

Quetschventile mit Flanschanschluss 1407ct910

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.