Kein Bild vorhanden

In der Chemie und dort besonders für Energieversorgungsleitungen spielt die Geschwindigkeit beim Aufbau von Rohrleitungen eine immer größere Rolle. Basierend auf drei Jahrzehnten Erfahrungen in der Haustechnik nahm Mapress vor einem halben Jahrzehnt diese Branche aufs Korn und führte ein Pressfitting-System ein, mit dem sich Montagezeiten und Leckagen gegenüber geschweißten Flanschen drastisch reduzieren lassen. Welche Erfahrungen damit gemacht wurden, wird hier beschrieben.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?