betek spray control atex

Der Spritzschutz-Ring ist mit einem Potentialausgleichs-Anschluss versehen. (Bild: Betek)

  • Zonen 1, 2, 21, 22
  • bis 300 bar
  • bis 400 °C

Dafür hat der Hersteller den Spritzschutz-Ring um einen Potentialausgleichs-Anschluss erweitert. Eine Zündgefahren-Bewertung vom TÜV Hessen sieht den gefahrlosen Einsatz in Bereichen der Zonen 1 und 2 sowie 21 und 22 vor.

Für den Druckabbau des Spritzstrahls sorgt ein Stahlnetz im Ring. Das System ist UV-beständig und hält Temperaturen bis zu 400 °C stand. Durch einen verstellbaren Verschluss lässt sich der Ring an die Spalte zwischen den Flanschverbindungen anpassen. 1906ct900

Zur Homepage.

 

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Betek Sicherheitstechnik GmbH

Waldstraße 77
64846 Groß-Zimmern
Germany