Normelementen aus Edelstahl A4

Die Normelemente werden jetzt auch in korrosionsfestem A4-Stahl angeboten. (Bild: Otto Ganter)

Erhöhte Beständigkeit gegenüber aggressiven Umgebungsbedingungen wird zu einem immer wichtigeren Anforderungsmerkmal in unterschiedlichsten Branchen. Damit gewinnt korrosionsbeständiger Edelstahl A4 zunehmend an Bedeutung, weil der zuverlässige Werkstoff für Langlebigkeit, Wartungsfreiheit und somit für Investitionssicherheit steht. Bislang konzentrierte sich der Hersteller auf die Verwendung der A1- und A2-Stahl, da dieser wirtschaftlicher zerspanbar ist. Jetzt hat das Unternehmen auch eine ganze Palette an Produkten in der beständigeren A4-Variante – speziell für den Einsatz in aggressiven Umgebungen.

Im Prinzip findet sich mittlerweile in jeder Teilegattung desPortfolios eine Norm, die auch in der A4-Werkstoffqualität erhältlich ist. Dazu zählen Handräder, Ballengriffe, Ringschrauben und -muttern, die gemäß oder in Anlehnung an die DIN hergestellt sind. Auch diverse Scharniere, Bügelgriffe und Griffleisten welche sich u. a. auch mittels Schweißen befestigen lassen, Stern- und Dreisterngriffe, ein- und zweiarmige Spannmuttern gehören der A4-Range an. Maschinenelemente wie Rastbolzen, Rastriegel und geschlitzte oder geteilte Stellringe runden das umfassende Programm ab.

Ifat 2022 Halle C1.304

Entscheider-Facts:

  • A4-Stahl
  • für aggressive Umgebungen
  • langlebig

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Otto Ganter GmbH & Co. KG

Triberger Straße 3
78120 Furtwangen
Germany