IR PVC-U Rohrleitungssystem

Per Infrarot-Schweißung lassen sich Druckrohre ohne Klebstoff verbinden. (Bild: GF Piping Systems)

Der maschinengeführte Prozess minimiert das Risiko für menschliche Fehler und sorgt für sichere, reproduzierbare Verbindungen. Diese neue Verbindungstechnologie für PVC-U kommt ohne Lösemittel aus und verbessert gleichzeitig die chemische Beständigkeit.

Das neue System besteht aus den erforderlichen schweissbaren Fittings, Armaturen und Rohren, ausgelegt für einen Betriebsdruck von 16 bar. Zu Beginn werden zwei metrische Abmessungen verfügbar sein, d25 und d50. Der Schweissprozess bietet eine integrierte Qualitätskontrolle und Rückverfolgung für jede Schweissung. Bestehende IR-Schweissmaschinen des Herstellers können aktualisiert werden, um das neue IR PVC-U System zu verarbeiten.

Ifat 2022 Halle B3 - 351/450

Entscheider-Facts:

  • bis 16 bar
  • kontrollierter Schweissprozess
  • klebstofffrei

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?