| von Hanns-Henrik Vogel ,

Das Programm Spaix 4 Fittings ermöglicht Unternehmen der Armaturenindustrie eine Effektivitätssteigerung aller Vertriebsabläufe, wodurch nicht zuletzt die Produktivität und somit die Wettbewerbsfähigkeit deutlich erhöht werden kann. Es kann in eine vorhandene IT-Umgebung integriert und durch seine Modularität optimal an interne Betriebsabläufe angepasst werden. Die Software stellt eine Kombination aus Internet-Anwendung und funktionalem Front-End einer Desktop-Applikation dar, so dass die Programme praktisch von jedem beliebigen Ort aus genutzt werden können. Zum einen ermöglicht die zentrale Datenhaltung eine globale Verfügbarkeit, und zum anderen kann mit der gleichzeitigen optionalen lokalen Datenverfügbarkeit eine fehlende Internetverbindung überbrückt werden. Das Programm kann auch über einen Adapter ganz einfach mit bestehenden ERP- und CRM-Systemen verbunden werden.

Verschiedene Auswahlwege fürArmaturen

Das Auswahlsystem (Fittingselector) verknüpft detaillierte Produktdaten mit wohl durchdachten Auswahl- und Kalkulationsmethoden. Dem Anwender stehen verschiedene Auswahlwege über Betriebspunkt, Anwendungsgebiet, Einsatzgrenzen oder den Produktnamen zur Verfügung. Alle Informationen und Auswahlparameter lassen sich mit dem Datenpflegeprogramm an das Produktprogramm anpassen.

Der Produktkonfigurator dient der Unterstützung bei der Auswahl verfügbarer Optionen für komplexe Produkte. Somit kann beispielsweise für Regelventile jede einzelne Komponente des Ventils wie Kegel bzw. Sitz, Antrieb, Werkstoff, Flanschanschluss und Installationsart durch Kombination von technischer Auslegung und logischer Zuordnung ausgewählt sowie deren Kurve für den Kv-Wert, z-Wert und den Faktor für die Druckrückgewinnung (FL-Wert) dargestellt werden. Datengesteuerte Konfigurationsregeln und Anwendungsgrenzen ermöglichen einen flexiblen Aufbau des Konfigurators. Ergänzt durch speziell auf Armaturen abgestimmte Auslegungsregeln wird der Aufwand für das Erstellen der Datenbank minimiert.
Der Produktkonfigurator bildet eine Einheit mit dem Fittingselector. Durch die vollständige Integration erhält der Anwender alle wichtigen Daten auf einen Blick und sieht bereits während der Auswahl die verfügbaren Konfigurationsmöglichkeiten. Damit ist eine exakte Auswahl auch über den Preis möglich.
Die Preiskalkulation kann als Gesamtpreis oder auf Basis von Einzelpreisen der Komponenten erfolgen. In Kombinationen von beiden Verfahren können einzelne Auswahloptionen auch zu Baugruppenpreisen zusammengefasst werden. Über dynamische Produktcodes, die die gewählten Komponenten widerspiegeln, wird die Konfiguration mit der Preistabelle und gegebenenfalls Artikelnummern verknüpft. Dadurch entstehen eindeutige Bezeichner, die auch für die Integration mit externen Programmen, wie zum Beispiel ERP-Systemen, Verwendung finden.
Der Ersatzteilkatalog bietet die systematische Auswahl von Produkten unter Berücksichtigung unterschiedlicher Revisionen. Die Auswahl des gewünschten Teils kann in Schnitt- oder Explosionszeichnungen direkt per Mausklick oder durch Wahl aus der Ersatzteilliste erfolgen. Alternativ besteht die Möglichkeit, direkt nach einem Ersatzteil über die Bezeichnung oder die Artikelnummer zu suchen. Durch die Verknüpfung von Stücklisten mit Optionen im Konfigurator kann auch sofort die Ersatzteilstückliste, die der konkreten Auswahl entspricht, zu einem konfigurierten Aggregat ermittelt werden.

Minimale Datenredundanzsichergestellt

Die integrierte Angebotskalkulation kann durch Hinzufügen von manuellen Positionen oder Änderung der Preise und Textbausteine ergänzt werden. Die Auswahlergebnisse werden auf detaillierten Datenblättern dargestellt. Diese können mit dem im Datenpflegeprogramm integrierten grafischen Editor individuell gestaltet und an das Corporate Design oder an technische Anforderungen angepasst werden. Falls der Fittingselector externen Benutzern zur Verfügung gestellt wird, können diese direkt aus dem System eine Angebotsanfrage stellen oder eine Bestellung auslösen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.