Kein Bild vorhanden

Besteht die Gefahr von Staubexplosionen, ermöglicht eine frühzeitige Warnung dem Betreiber, rechtzeitig gegenmaßnahmen zu treffen. Diese Aufgabe erfüllt eine Laser-Messeinrichtung. Der Monitor ist für den rauen Industriealltag ausgelegt; es können Messstrecken bis 400 m realisiert werden. Die Berechnung der Staubkonzentration erfolgt nach dem Prinzip der direkten Lichtabsorption unter Verwendung von moduliertem Laserlicht. Nach Durchstrahlen des zu überwachenden Areals wird der Laserstrahl von einem Reflektor zurückgeworfen und von dem integrierten Detektor aufgenommen. Das Signalumformen zu Standardsignalen erfolgt in einer Auswerteelektronik, die als Feldgerät ausgeführt ist. In dem meisten Applikationen können Auflösungen unterhalb 1 mg/m3 erreicht werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bernt Messtechnik GmbH

Grunerstraße 133
40239 Düsseldorf
Germany