Die Digitalisierung ist ein Werkzeug, um die Nachhaltigkeits-Ziele der Kunststoffindustrie zu erreichen

Die Digitalisierung ist ein Werkzeug, um die Nachhaltigkeits-Ziele der Kunststoffindustrie zu erreichen. Bild: Laymanzoom/Stock.Adobe.com

  • Daten erfassen, managen, vernetzen und analysieren sind die großen Aufgaben der Digitalisierung, um die Effizienz im Betrieb zu steigern.
  • Künstliche Intelligenz kann bei der Verwaltung und Aufarbeitung helfen, der Nutzen hängt allerdings stark von der Qualität der erhobenen Daten ab.
  • Durch die wachsende Aufmerksamkeit für nachhaltige Produktion wird es ein Wettbewerbsvorteil, entsprechende Produktionsmethoden einzurichten und zu dokumentieren.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?