Kein Bild vorhanden

Mit der Überlegung, Interfacegeräte zu einem Vor-Ort-Gerät zu rüsten, wird derzeit ein neuer Ansatz der Interfacetechnik verfolgt. Ziel ist es, diese Technik näher an die Feldgeräte heranzubringen, um dezentrale Automatisierungseinheiten zu realisieren. Doch die Verlagerung aus dem Schaltschrank in die Anlage stellt andere Anforderungen an die Betriebsmittel als herkömmliche Installationen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Hans Turck GmbH & Co. KG

Witzlebenstraße 7
45472 Mülheim an der Ruhr
Germany