PROFOX PF-Q150 - Never ending card -Title

Bild: Auma

| von Susanne Berger
  • kompakt
  • IP67
  • intuitiv zu bedienen

Der Hersteller betont in einer Pressemitteilung die Gemeinsamkeiten zwischen einem Fuchs und dem neuen Stellantrieb: Dieser sei clever, anpassungsfähig und äußerst widerstandsfähig. Die smarten Stellantriebe eignen sich für Anwendungen in Prozessindustrie und Wasseraufbereitung, bei denen es auf schnelles und präzises Positionieren und  Flexibilität ankommt. Der Antrieb kann sowohl für einfachen Steuerbetrieb sowie für anspruchsvolle Regelaufgaben eingesetzt werden und zeichnet sich durch kurze Stellzeiten und hohe Positioniergenauigkeit ohne Nachlauf aus. Der Motor ist regelbar und ein Soft Start und Soft Stop erhöhen die Lebensdauer der Armatur. Zudem sorgen ein hoher Wirkungsgrad und niedriger Stand-By Verbrauch für niedrige Betriebskosten.

Automatisierung von Klappen, Hähnen, Ventilen oder Schiebern

Die langfristige Verfügbarkeit wird durch neue Diagnosefunktionen sichergestellt, zudem ist das Gerät für  IIoT Anwendungen gerüstet. Mit dem Stellantrieb lassen sich unterschiedliche Armaturen automatisieren, egal ob Schieber, Klappe, Hahn oder Ventil. Er ist als Drehantrieb für Drehmomente von 10 Nm bis 100 Nm, als Schwenkantrieb für Drehmomente von 32 Nm bis 600 Nm und demnächst auch als Linearantrieb erhältlich.

Durch das modulare Plattformkonzept werden eine hohe  Flexibilität, kurze Lieferzeiten und ein einheitliches Bedienkonzept über alle Gerätetypen hinweg erreicht. Der Stellantrieb unterstützt die gängigen Kommunikationsprotokolle und ist für zukünftige Entwicklungen gerüstet. Das Gerät kann via Taster oder App installiert und inbetrieb genommen werden. Eine „Fox-Eye“ genannte Meldeleuchte und Stellungsanzeige signalisiert den Gerätezustand von Weitem.

Ifat 2020 Halle C2 – 141/240

Zur Homepage.

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.