Kombinierter Vibrations-/Temperatursensor mit IO-Link

(Bild: Turck)

Vibration und Temperatur sind die zentralen Kenngrößen, um frühzeitig Maschinendefekte zu erkennen, die beispielsweise durch Unwuchten drehender Teile entstehen. Der CMVT erkennt Vibrationen über drei Achsen und wertet sie intern aus. Bei Überschreiten der eingestellten Grenzwerte gibt er direkt eine Warnmeldung aus – entweder über IO-Link oder als Schaltsignal. Insbesondere der Schaltausgang ist gut zur Einrichtung von Retrofit- und Standalone-Applikationen geeignet, indem er direkt als Trigger für eine Signalleuchte genutzt werden kann, ohne Integration in bestehende Steuerungssysteme.

Die Inbetriebnahme des Sensors wird durch den Turck-Vibrationsmonitor erleichtert. Das Tool visualisiert die Vibrations- und Temperaturdaten live in jedem Web-Browser und kann einfach über jeden IO-Link Master des Anbieters ohne Zusatzsoftware genutzt werden. Über IO-Link können auch weitere Informationen, wie Betriebsstunden, ausgegeben und bis in Cloud-Systeme übertragen werden. Über ein breites Frequenzband erfasst der Sensor Beschleunigungen in g und Schwinggeschwindigkeit in mm/s. Die smarte Vorverarbeitung der Sensordaten erlaubt auch die direkte Ausgabe von „Peak-to-Peak“-Werten oder Effektivwerten von Beschleunigung und Geschwindigkeit. Dabei gibt der Sensor Schwellwerte entsprechend ISO 10816-3 aus, was eine normkonforme Zustandsüberwachung erheblich vereinfacht.

Entscheider-Facts

  • einfaches Nachrüsten
  • IO-Link
  • interne Daten-Vorverarbeitung

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Hans Turck GmbH & Co. KG

Witzlebenstraße 7
45472 Mülheim an der Ruhr
Germany