VPN-Router EBW
  • Kostengünstige Lösung für Fernwartung
  • via Internet oder DSL-Modem
  • alternativ via Mobilfunk (HSPA-Modem)
Die EBW-VPN-Router stellen mithilfe des Internets über TCP/IP einen sicheren Fernzugriff auf Ethernet-Geräte her (Bild: Deltalogic)

Die EBW-VPN-Router stellen mithilfe des Internets über TCP/IP einen sicheren Fernzugriff auf Ethernet-Geräte her (Bild: Deltalogic)

Zunächst stehen zwei Varianten zur Verfügung: der EBW100-LAN für Fernwartung über eine Internetverbindung oder ein DSL-Modem (PPPoE) via integrierter LAN-Schnittstelle, und der EBW100-HSPA für die Kommunikation über Mobilfunk per integriertem HSPA-Modem. Die bewusst auf zuverlässiges Routing reduzierte EBW-Serie eignet sie sich als kostengünstige Fernwartungslösung auch für Massenapplikationen, beispielsweise bei der Vernetzung von Fertigungsinseln, im Smart Grid oder im IT-Umfeld. Der schnelle Mobilfunkrouter EBW100-HSPA für Ethernet-fähige Komponenten wie Steuerungen oder HMI-Systeme, nutzt für die Datenübertragung HSPA und GPRS. Das Modell EBW100-LAN ist hingegen ein reiner Ethernet-Router mit einer öffentlichen und einer lokalen LAN-Schnittstelle, der die Kommunikation via Internet über ein Netzwerk oder ein DSL-Modem herstellt. In beiden Fällen wird mit Unterstützung von OpenVPN über das Internet eine verschlüsselte, sichere Fernverbindung aufgebaut. Zusätzlich verhindert eine Firewall unerlaubte Zugriffe auf die angeschlossenen Netzwerke. Durch Nutzung des VPN-Portals Deltalogic24 – ein Service, der bei allen VPN-fähigen Routern des Herstellers mit im Paket enthalten ist – lässt sich das Fernwartungssystem einfach über ein vorhandenes Netzwerk, ein DSL-Modem oder über Mobilfunk (EBW100-HSPA) einrichten.

Hier können Sie die Beschreibung des Herstellers lesen, und hier gelangen Sie auf seine Hompepage

Einsteigermodelle für die industrielle Datenkommunikation 1310ct904

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?