Wärmeleitfähigkeits-Analysator für binäre Gase XTC601
| von Fabian Liebl
  • Genauigkeit 2 %
  • Stabilität ±0,5 %
  • für den Ex-Bereich
Mit dem Analysator können Anwender Gase genau bestimmen – auch im Ex-Bereich (Bild: Michell)

Mit dem Analysator können Anwender Gase genau bestimmen – auch im Ex-Bereich (Bild: Michell)

Folgende Gase können Anwender detektieren, sei es als Messgas oder Hintergrundgas: CO2, CH4, Ar, He, N2, H2 oder Luft. Weitere mit diesem Messprinzip messbare Gase ergeben sich aus der relativen Temperaturleitfähigkeit zu Luft. Der Analysator ermöglicht Messungen mit einer Genauigkeit von 2 % vom Messbereich und einer Stabilität von ±0,5 % vom Messbereich pro Monat. Der Sensor ist flexibel einzusetzen und eignet sich für die Messung von Gaskonzentrationen im Bereich 0 bis 5 % und 0 bis 100 % (Kalibrierung auf die Anwendung anpassbar). Jede der drei Varianten des Gasanalysators ist als Standard Industrietransmitter oder für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen erhältlich. Der Basis-Transmitter bietet bereits alle Ausgänge als Standard, der Transmitter mit Status-LED`s zeigt zusätzlich Betriebszustände und Fehler an. In der Vollausstattung ist ein durch die Glasscheibe bedienbares Touch-Screen mit HMI und lokaler Anzeige aller Betriebszustände, Statusmeldungen und konfigurierbarem zweiten Eingang enthalten. Folgende Zertifizierungen für explosionsgefährdete Bereiche sind für alle Regionen erhältlich: Atex, IECEx, TC TR Ex und CCSAUS.

Wärmeleitfähigkeits-Analysator 1410ct903

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.