Mit dem System Sycon 3000 H lassen sich Wasserhärten von 0,02 bis 60 °dH online messen. Die 95 mm lange optische Wegstrecke ermöglicht dabei eine präzise Messung bei kleinem Indikatorverbrauch. Die Vermischung erfolgt in einem Zirkulationskreislauf. Jede Probe wird durch nachfließendes Wasser verdrängt. Da keine Luft in die Messkammer eindringen kann, ergeben sich lange Wartungsintervalle. Der Indikator wird per Schlauchpumpentechnik dosiert. Das Ansteuern der Pumpe übernimmt ein Schrittmotor, wobei bis zu 5700 Impulse pro Messung abgegeben werden. Ein beleuchtetes Grafikdisplay und Softkeys erleichtern das Bedienen und Programmieren des Systems. Es hat zwei Eingänge, drei Schalt- und zwei Analogausgänge. Es gibt Geräteausführungen für das Messen der Carbonathärte nach dem Titrationsverfahren und für das Messen des Eisengehaltes nach dem fotometrischen Verfahren

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?