Überwachung von Brownfield-Anlagen

Whitepaper: Überwachung von Brownfield-Anlagen

Die Überwachung bestehender Anlagen wird immer wichtiger: Neben der Verfügbarkeit und Produktivität geht es darum, die Präsenz von Personal in der Anlage zu reduzieren, aber auch weniger erfahrenes Anlagenpersonal in die Lage zu versetzen, Wartungsarbeiten effizient und sicher durchzuführen. Schon kleine Schritte und Maßnahmen aus dem Instandhaltungsbudget zahlen sich aus und können Teil einer langfristigen Strategie hin zu einer digitalisierten Anlage sein. 

Dieses Whitepaper bietet Ihnen dafür viele Beispiele. Erfahren Sie unter anderem: 

  • Wie sich bereits kleine Maßnahmen aus dem Instandhaltungsbudget auszahlen 
  • Wie Pumpenüberwachung nicht nur Störungen vermeiden helfen, sondern ebenfalls zur Optimierung und für Energieeinsparungen genutzt werden kann – und zwar mit und ohne Cloud-Anbindung 
  • Wie die massive Rechenleistung im Internet / in der Cloud genutzt werden kann, um komplexe Regelungen – beispielsweise für Destillationskolonnen – zu realisieren. 
  • Wie die Kennzeichnung von Anlagenausrüstung mit RFID-Transpondern in einem Funknetzwerk Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben vereinfachen kann 
  • Einblick und Ausblick: Wie über die Namur Open Architecture künftig ein Informationskanal unabhängig von der klassischen Anlagensteuerung verwendet werden kann 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: