Mikrozahnringpumpen bilden das Herzstück des Dosiersystem-Baukastens Modos. (Bild: HNP Mikrosysteme)

Mikrozahnringpumpen bilden das Herzstück des Dosiersystem-Baukastens Modos. (Bild: HNP Mikrosysteme)

| von Susanne Berger
  • modulares System
  • pulsationsarmer Volumenstrom
  • hermetisch inerte Mikrozahnringpumpen

Das Dosiersystem im Baukastenprinzip umfasst die Systemkomponenten in der Peripherie der Pumpe mit Filtern, Spülleitungen, Sicherheitsventilen und weiteren Bestandteilen. Diese werden vom Hersteller fachgerecht ausgewählt und entsprechend der Kundenanforderungen in das System eingebunden. Der Anlagenplaner kann sich somit stärker auf den eigentlichen Prozess konzentrieren.

Das System lässt sich unabhängig betreiben oder in bestehende Prozessleitsysteme integrieren. Es ist flexibel einzusetzen, mit einem System ist die Herstellung verschiedener Produkte möglich. Auf Grund der Materialanforderungen im Chemiebereich kommen vorrangig Mikrozahnringpumpen der hermetisch inerten Baureihe zum Einsatz. Somit ist ein stabiler und pulsationsarmer Volumenstrom im Mikroliter bis Milliliterbereich mit einer Abweichung von maximal 1 % möglich. 1609ct909

Ilmac 2016 H 1.1 – E211

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

Sie sind bereits registriert?