Juni 2015
| von Harald Vogl, Sales Manager, Almatec
    
  • Die saubere Abfüllung von Chemieprodukten stellt hohe Anforderungen an die eingesetzten Pumpen.
  • Bei der Langguth Chemie wurde ein Pumpsystem installiert, das beI der Förderung von Medien mit hoher Viskosität gegen Druck aus Behältern nicht trockenläuft.
  • Druckluft-Membranpumpen der E-Serie ermöglichen dem Chemieunternehmen heute eine effiziente, kosteneffektive und geräuschärmere Fertigung.

Die E40-Pumpen besitzen eine Gehäusekonstruktion aus Polyethylen (PE) in Massivbauweise, verfügen über eine Anschlussgröße von 1 ½ Zoll, eine Trockensaughöhe bis max. 4 m, benetzt max. 9,5 m, einen maximalen Betriebsdruck von 7 bar und ermöglichen die Förderung von Medien mit einer maximalen Temperatur von 70 °C. Die Standardmembranen sind aus PTFE gefertigt. Nach mehreren Monaten im Einsatz bei der Produktion hat Langguth Chemie jedoch festgestellt, dass die gleiche – wenn nicht sogar eine höhere – Pumpenleistung durch Verwendung von EPDM-Membranen erzielt werden kann. Auf der Grundlage dieser Erfahrung hat sich das Unternehmen entschieden, die PTFE-Membranen durch EPDM-Membranen zu ersetzen, die zudem als Verschleißteil noch günstiger in der Beschaffung sind.

„Bei der Förderung von Seife und anderen Reinigungsmitteln enthalten die Inhaltsstoffe häufig oberflächenaktive Stoffe, die Kunststoffe beschädigen können. Dies mussten wir stets im Auge behalten“, sagte Mordstein. „Die EPDM-Membranen haben sich in dieser Hinsicht bisher gut bewährt.“

Der offensichtlichste Vorteil der E40-Pumpe wird beim Betreten des Abfüllraums deutlich – man kann sein eigenes Wort verstehen und problemlos ein Gespräch führen.  „Der Geräuschpegel ist um 300 % niedriger“, zeigt sich Mordstein erfreut: „Bei uns sind ca. sieben Pumpen gleichzeitig in Betrieb, und eine einzige der alten Pumpen war so laut wie die sieben Pumpen zusammen.“

Fazit: Die E40 Druckluft-Membranpumpen zeichnen sich durch eine hohe Leistung, Zuverlässigkeit und Kosteneinsparungen bei der Befüllung von Behältern aus.  Die Pumpen sind viel einfacher in der Handhabung als die vorher eingesetzten Druckluft-Membranpumpen und helfen auf Dauer Kosten zu sparen.  SpecialPumpen

    
Achema 2015 Halle 8.0 – D37

Hier finden Sie ein Youtube-Video zum Einsatz der E-Serie-Pumpen bei Langguth

Mehr Infos zur E-Serie von Almatec finden Sie hier.

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.