Pumpenmotoren Blueflux
| von Fabian Liebl
Die Produktlinie ist spezifisch auf die ErP-Anforderungen und den Einsatz bei Pumpen zugeschnitten (Bild: Grundfos)

Die Produktlinie ist spezifisch auf die ErP-Anforderungen und den Einsatz bei Pumpen zugeschnitten (Bild: Grundfos)

Mit Einführung der EU-Richtlinie (ErP) werden ab 2011 mit der neuen Norm zur Internationalen Effizienz (IE) strikte Anforderungen an die Energieeffizienz der Motoren und der Pumpen gestellt. Auf Basis seines Motoren-Know-hows entwickelte Grundfos die spezifisch auf die ErP-Anforderungen und auf den Einsatz bei Pumpen zugeschnittene Produktlinie, die sich an dem neuen Logo erkennen lässt. Sie verbraucht weniger Energie, arbeitet im Vergleich zu Standardmotoren auf einem gemäßigten Temperaturniveau und lässt einen breiteren Medientemperaturbereich zu. Die Effizienz dieser Motoren wurde durch eine Bauteiloptimierung erreicht. Die Entwickler konnten die wichtigsten Verlustfaktoren (bedingt durch Wirbelströme und Hysterese, Stromfluss in Rotorstangen oder durch Reibung in den Lagern) im elektrischen Motor minimieren. Aufgrund ihrer Effizienz arbeiten diese Motoren mit reduzierter Abwärme und minimierter Geräuschemission.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.