| von Redaktion

Dry Run I, ein trocken laufender Vakuumerzeuger  mit 10 m³ Nennsaugvermögen, kann sowohl als Einzelpumpe als auch in Pumpenkombinationen betrieben werden. Medien berührende Teile sind mit einer Spezialbeschichtung versehen, die für chemische Grundbeständigkeit sorgt. Eine Gasballasteinrichtung erlaubt auch das Fördern von Lösungsmitteldämpfen. Eventuell auftretendes Kondensat im Pumpenkörper kann aus dem Druckstutzen austreten, denn es gibt keine Ventile und die Antriebswelle ist vertikal ausgerichtet. Der Arbeitsdruck reicht vom Grob- bis zum Feinvakuum und erreicht 7 x 10-2 mbar Enddruck. Einsatzgebiete sind neben der Vakuum- und Gefriertrocknung auch die Feinvakuumdestillation und allgemeine Entgasungsprozesse sowie die Kältetechnik.

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?