| von Fabian Liebl

Eine laut Hersteller besonders preiswerte Alternative zu Membran-Verdrängerpumpen bieten die einfach aufgebauten, wartungsfreundlichen Triplex-Plungerpumpen. Das beiden Pumpentypen zugrundeliegende Verdrängerprinzip, macht sie in ihrer Fördercharakteristik und dem Betriebsverhalten vergleichbar. Dass die Plungerpumpe beim Verpumpen von kritischen Flüssigkeiten keine hermetische Abdichtung nach außen hat, lässt sich durch eine Sperrflüssigkeit hinter der Hochdruckabdichtung ausgleichen. Bei entsprechender Gestaltung der Flüssigkeitssperre kann der Dichtungszustand überwacht und damit eine rechtzeitige Wartung eingeleitet werden. Unvorhersehbare Membranbrüche, wie man sie von den Membranverdrängerpumpen kennt, sind nicht zu befürchten.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.