Verderinox-Kreiselpumpen
  • Fördermengen bis 1.250 m³/h
  • maximaler Differenzdruck von 16 bar
  • niedriger NPSHr-Wert
Neben Pumpen für Standard-Anwendungen umfasst die Baureihe auch Geräte für spezielle Anforderungen (Bild: Verder)

Neben Pumpen für Standard-Anwendungen umfasst die Baureihe auch Geräte für spezielle Anforderungen (Bild: Verder)

Die Edelstahl-Kreiselpumpen erreichen Fördermengen bis 1.250 m³/h und einen maximalen Differenzdruck von 16 bar. Die Pumpen haben nach Angaben des Herstellers einen niedrigen NPSHr-Wert und verbrauchen wenig Energie. Alle medienberührten Oberflächen sind elektropoliert und dadurch korrosionsbeständig und leicht zu reinigen. Neben Pumpen für Standard-Anwendungen umfasst die Baureihe auch Geräte für spezielle Anforderungen, etwa Pumpen für abrasive oder feststoffbeladene Flüssigkeiten, mehrstufige Kreiselpumpen oder Pumpen mit offenem, halboffenem oder Freistrom-Laufrad. Hinzu kommen als CIP-Rückführpumpen taugliche Geräte für Gas-Wasser-Gemische, Cantilever-Eintauchpumpen und Pumpen für einen hohen Systemdruck. Für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie stehen die Pumpen mit einer den Anforderungen entsprechenden Oberflächengüte sowie den branchenüblichen Anschlüssen zur Verfügung. 1604ct983

Ifat 2016 Halle A6 – 321
Powtech 2016 Halle 3 / 3-216

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Verder Deutschland GmbH & Co. KG

Retsch-Allee 1-5
42781 Haan
Germany