| von Fabian Liebl
Verdermag TB

Verdermag TB

Durch ihre Konstruktion ist es erstmals möglich, eine hermetisch dichte, magnetgekuppelte Kreiselpumpe für solche Medien einzusetzen. Bauteile aus ETFE und SiC Lager ermöglichen zudem die chemische Beständigkeit gegenüber einer großen Bandbreite von Medien. Die Pumpen sind so konstruiert, dass Feststoffe kein Hindernis mehr darstellen und feststoffbeladene Medien problemlos verpumpt werden können. Hierzu wird ein spezieller Dichtring eingesetzt, der den Bereich des Spalttopfes vom Spiralgehäuse trennt. Dies hat den Vorteil, dass grobkörnige Feststoffe nicht in den Spalttopf geraten und dort Schäden verursachen können. Dank des Dichtrings gelangen nur Partikel <100 µm in diesen Spalttopf und somit kein Problem darstellen. Filtersysteme, die bei herkömmlichen magnetgekuppelten Kreiselpumpen auf der Saugseite eingebaut werden müssen, sind aus diesem Grunde nicht erforderlich. ACHEMA 2009, Halle 8.0, Stand U34

KEYWORDS: Kreiselpumpe, feststoffhaltig

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.