Viscotec

Die Pumpe integriert in eine Fassentnahme. (Bild: Viscotec)

Dies verdankt die Pumpe der 3D-Geometrie. Ein weiterer Vorteil sind verschiedene Elastomere für die Statoren, die passend zur jeweiligen Anwendung gewählt werden können. Damit ist die Dosiperpumpe beispielsweise auch für Anwendungen mit besonders abrasiven Materialien oder chemisch aggressiven Materialien geeignet.

Ein teilbarer Rotorstrang vereinfach die Demontage von Lager und Dichtungen. Das bedeutet: Im Falle des Verschleißes von Antriebswelle oder Dichtungen muss nicht mehr der gesamte Rotorstrang ausgetauscht werden, sondern lediglich die Antriebswellen Baugruppe. Der Rest wird weiterverwendet. Damit können Kunden, bei denen die Hauptverschleißteile Dichtungen und Antriebswelle sind, nach Herstellerangaben ca. 50 % an Kosten vermeiden.

Die Pumpe lässt sich in Fassentnahmen oder Material-Aufbereitungsanlagen integrieren – speziell für Gebinde von 20 bis 200 l. Dafür waren bisher sehr große und schwere System notwendig. Sie eignet sich aber genauso für verschiedene Dosieranwendungen als eigenständige Dosierpumpe für einkomponentige Materialien.

Zur Homepage.

  • Dosierleistung 5l/min
  • für abrasive und aggressive Materialien
  • teilbarer Rohrstrang

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ViscoTec Pumpen- und Dosiertechnik GmbH

Amperstraße 13
84513 Töging am Inn
DE