Bild: Krohne

Smartmac 200 W zum Ablesen, Kalibrieren und Konfigurieren von Prozessanalyse-Sensoren (Bild: Krohne)

| von Redaktion
  • Online-Sensorkonfiguration
  • Hart- 7-Kommunikation
  • Diagnosefunktionen gemäß Namur NE 107

Das Gerät ist eine optionale Bedienung für die Sensoren aus der Produktserie, die über 4…20 mA/Hart ohne externen Transmitter direkt an das Prozessleitsystem angeschlossen sind. Es bietet klare und konfigurierbare Diagnosefunktionen gemäß Namur NE 107. Bei einem Austausch von Sensoren lassen sich bestehende Einstellungen des bisherigen Sensors wie 4…20 mA Parameter und TAG-Kennzeichnung kopieren und auf den neuen Sensor anwenden, was den Wechsel vereinfacht. Das Aluminium-Druckgussgehäuse verfügt über die Schutzart IP66/IP67 gemäß NEMA 4/4X. Einsatzgebiete sind die Chemie und Petrochemie, Halbleiter-,  Wasser- und Abwasserindustrie sowie Pharmazeutik und Lebensmittel-Produktion. 1609ct917

Ilmac 2016 Halle 1.0 – A16

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?