| von Redaktion

Der Condumax II wird in der Nähe einer Erdgas-Pipeline installiert und arbeitet weitgehend autonom. Er benötigt zum Betrieb nur eine Stromversorgung, Druckluft oder Kühlung sind nicht notwendig. Das System bezieht das Messgas aus der Pipeline, regelt es auf die voreingestellten Druck- und Temperaturwerte und filtert etwa vorhandene Partikel oder Flüssigkeiten heraus. All dies geschieht, ebenso wie die Online-Messung, vollautomatisch. Das System besitzt eine Ex-Zulassung für Gase. Ein zusätzlicher Keramiksensor zur Taupunktbestimmung von Wasser ist als Option erhältlich.

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?