Kein Bild vorhanden

Mit Tot-Mann-Funktion Die Multi-Gas-Messgeräte Altair 4 und Altair 5 zeichnen sich neben einer hohen Messgenauigkeit und Zuverlässigkeit durch ein robustes Design aus. Die Geräte sind schlag- sowie stoßfest und gewährleisten Staub- und Spritzwasserschutz. Zudem stellt MSA mit diesen beiden Messgeräten Alarmfunktionen zur Verfügung. Der Motion Alert Alarm signalisiert, wenn der Geräteträger bewusstlos wird und Hilfe benötigt. Außerdem verfügt das Altair 5 über ein Farbdisplay und kann eine Verbindung mir dem MSA Alpha Personal Network herstellen. Das modulare System dient zur persönlichen und telemetrischen Atemschutzüberwachung. Messwerte und Alarme können an eine zentrale Kontrollstation kabellos kommuniziert werden können.

Sieben auf einen Streich Neben den bewährten Funktions- und Sicherheitsaspekten bei der Messung brennbarer Gase und Dämpfe, Sauerstoff sowie toxischer Gase ist das G460 von GfG das nach Herstellerangaben weltweit kleinste Gasmessgerät, das gleichzeitig mit einem 4-Strahl-Infrarot-Sensor für CO2 und CH4 (NDIR) und einem Photoionisationsdetektor (PID) ausgerüstet werden kann und über drei weitere Steckplätze verfügt. Damit kann der Anwender sieben Gase gleichzeitig messen und sich auf dem Display anzeigen lassen. Durch sein stoß-, staub-, und wasserdichtes Gehäuse (IP67) ist das G460 auch in rauen Umgebungen ohne Einschränkung einsetzbar. Bei Gasalarm erfolgt zusätzlich zum lautstarken akustischen auch ein optischer Alarm. Die Anzeige im Display kann um 180° gedreht und vergrößert werden.

IR für leicht entzündliche Gase Der Hersteller Crowcon hat einen IR-Detektor für leicht entzündliche Gase entwickelt, der gegenüber katalytischen Pellistoren für leicht entzündliche Gase schnellere Antwortzeiten und ein erheblich reduziertes Driften bietet. Der neue Irex kann Methan, Butan, Propan und viele andere Kohlenwasserstoffe aufspüren. Das Gerät ist aus 316 Edelstahl gefertigt und nach Atex und IEC-Ex zugelassen. Er wird auf Konformität mit IEC61508 SIL 2 überprüft.

Spuren von Kohlendioxid messen Mit dem Modell GFC7000E des Herstellers Teledyne Analytical Instruments stellt Bernt Messtechnik einen Gasanalysator für die Messung von Kohlendioxid im Spurenbereich vor. Das Photometer arbeitet nach dem Verfahren der nichtdispersiven Infrarotabsorption (NDIR) mit einem Gaskorrelations-Filterrad. Mit einer temperaturstabilisierten Langwegzelle wird eine hohe Auflösung sowie Stabilität der Messergebnisse erzielt. Dieses ermöglicht einen wartungsarmen Betrieb und lange Kalibrierintervalle. Je nach Anwendung sind Nachweisgrenzen im ppb-Bereich und Driften kleiner als 20 ppb CO2 pro Woche erreichbar. Der Gasanalysator besitzt eine kontinuierliche Selbstüberwachung mit Diagnosefunktion, einen internen Speicher für Messdaten und kann über digitale Eingänge oder Software ferngesteuert werden. Die Messbereichswahl kann automatisch erfolgen, optional kann das Gerät mit einem Pumpenmodul und internen Kalibrierventilen bestückt werden.

Geringer Wartungsaufwand Die Detektoren Dräger Pac 3500 und Dräger Pac 5500 messen die Konzentrationen von Sauerstoff, Kohlenmonoxid und Schwefelwasserstoff. Beide Geräte erfordern geringen Wartungsaufwand und können bei niedrigem Batterieverbrauch lange eingesetzt werden. Bei dem Pac 5500 lassen sich Batterie, Sensor und Filter einfach und ohne Spezialwerkzeug erneuern. Die erwartete Einsatzdauer der integrierten Dräger XXS-Sensoren liegt bei fünf bis acht Jahren. Das gilt auch für den Sauerstoffsensor, der nicht verbrauchend arbeitet und bleifrei hergestellt ist. Bei beiden Geräten kann Gas von mehreren Seiten zum Sensor gelangen. Dadurch kann eine sichere Messung auch dann erfolgen, wenn eine Stelle abgedeckt sein sollte. Die Sensoren detektieren die Gase schnell und zuverlässig, der H2-Sensor liefert Messwerte mit einer Nachkommastelle. So lässt er sich auch im Bereich niedriger Warnschwellen einsetzen Im Gefahrenfall schlagen die Geräte Alarm.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Drägerwerk AG

Moislinger Allee 53-55
23542 Lübeck
Germany

Crowcon Detection Instruments Ltd

Vlambloem 129
3068 Rotterdam
Netherlands

Bernt Messtechnik GmbH

Grunerstraße 133
40239 Düsseldorf
Germany

GfG Gesellschaft für Gerätebau mbH

Klönnestraße 99
44143 Dortmund
Germany