Druckvergleichsprüfpumpe LR-Cal LSP-H. Bild: Leitenberger

Druckvergleichsprüfpumpe LR-Cal LSP-H. Bild: Leitenberger

Für die Überprüfung, Justage und Kalibrierung von mechanischen und elektronischen Druckmessgeräten aller Art durch Vergleichsmessungen wird eine entsprechende Druckerzeugung benötigt. Schließt man das zu prüfende Druckmessgerät und ein hinreichend genaues Referenzdruckmessgerät an der Druckvergleichsprüfpumpe LR-Cal LSP-H an, so wirkt bei Betätigung der Pumpe auf beide Messgeräte derselbe Druck. Durch Vergleich der beiden Messwerte bei beliebigen Druckwerten kann eine Überprüfung der Messgenauigkeit oder eine Justage des zu prüfenden Druckmessgerätes erfolgen.

Zum exakten Anfahren der Messpunkte sind die Druckvergleichs-Prüfeinrichtungen (Spindelpumpen) mit einem fein zu betätigenden Spindelrad ausgestattet. Die Geräte zeichnen sich durch eine nur innerhalb des Pumpenkörpers laufende Drehspindel aus, wodurch ein nachteiliges Biegemoment auf eine herausgedrehte Spindel entfällt. Speziell für den mobilen Einsatz besteht außerdem der Vorteil, dass sich die Abmessung der Druckvergleichsprüfeinrichtung während des Betriebes durch Drehen der Spindel nicht verändert. Die Geräte sind serienmäßig mit Filtern in beiden Druckanschlüssen sowie dem Reservoir ausgestattet, um die Pumpe vor Schmutzpartikeln und Verunreinigung zu schützen.

Entscheider-Facts

  • exaktes Anfahren per Spindelrad
  • bis 1.600 bar
  • Filter in Anschluss und Reservoir

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?