Feuchte-/Taupunkt-Sensor AFT-350
| von Fabian Liebl
  • wartungsfrei
  • Taupunkt 40 bis 100 °C
  • absolute Feuchte 20 bis 100 Vol%
Der Sensor arbeitet auch verschutzten Zustand (Bild: Vereta)

Der Sensor arbeitet auch verschutzten Zustand (Bild: Vereta)

Das Messverfahren basiert auf metallischen hermetisch dichten Fühler. Die glatten, stabförmigen Fühler aus V4A Stahl und vernickeltem Kupfer kann das Personal, wenn erforderlich, ohne Probleme mit geeigneten Reinigungsmitteln säubern. Dies ist aber nur bei anhaftenden Bestandteilen nötig, da der Sensor ansonsten wartungsfrei ist. Je nach Einsatzbereich ist der Sensor entweder mit aktiver oder passiver Kühlung erhältlich, wobei letztere bei verschmutzter Umgebung einzusetzen ist. Die Messbereiche reichen beim Taupunkt von 40 bis 100 °C, die absolute Feuchte von 20 bis 100 Vol%, die Temperatur von 0 bis 350 °C. Analogausgänge (4 … 20 mA/0 … 10 V) und RS-485 Schnittstelle sind vorhanden; die Versorgungsspannung beträgt 12VDC. Abmessungen Elektronik je nach Ausführung 90 (100)x115 (200)x145(163) mm, Messfühlerrohrlänge: 140 bis 250mm (andere Längen auf Anfrage möglich). Messfühlerlänge: 50 mm, Durchmesser 4mm. 1503ct911

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.