Füllstandmessgeräte Optiwave 5200 C und Optiflex 2200 C mit Foundation Fieldbus und Profibus PA
| von Fabian Liebl
  • 2-Leiter Bus-Protokolle
  • Unterstützt LAS
  • Atex-Zonen 0, 1 und 2
Bild: Krohne

Bild: Krohne

Für jedes Protokoll ermöglicht ein dedizierter Pact-Ware DTM den Zugriff auf die Geräteparameter direkt über das Gerät. Die Bus-Protokolle erfüllen die Anforderungen der jüngsten Profibus PA Profile V3.02 und Foundation Fieldbus ITK 6.1 Interoperabilitätsprüfungen. Die Profibus-Ausführungen liefern Funktionsblöcke für Füllstand, Abstand, Leervolumenumrechnung und Volumenumrechnung. Das Foundation Fieldbus-Protokoll unterstützt darüber hinaus die LAS (Link Active Scheduler) Funktionalität, die das Verwenden der Füllstandmessgeräte innerhalb einer FF-Topologie ermöglicht. Beide Ausführungen entsprechen dem Fisco-Sicherheitsmodell für Atex/IECEx Zone 0, 1 und 2 (Ex i und Ex d).

Hier können Sie die ausführliche Beschreibung lesen.

Neue Feldbus-Optionen für Füllstandmessgeräte 1405ct900

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.