(Bild: MSR Group)

(Bild: MSR Group)

| von Redaktion
  • interne Funktionsüberwachung
  • SIL2-konform
  • einfache Konfiguration

Das Gerät lässt sich außerdem mit zwei digitalen Sensorköpfen bestücken, verfügt über einen zusätzlichen Eingang für einen analogen Sensor und ist zudem mit drei Alarmrelais (230 V / 5 A) und einem Warnmodul (Power-LED und Summer) ausgestattet. Der optionale Gas-Selektor ermöglicht ein schnelles Konfigurieren und Anpassen der beiden angeschlossenen Sensorköpfe ohne weitere Tools. Falsch angeschlossene oder vertauschte Sensorköpfe erkennt das System sofort als Fehler. Dieses Feature ermöglicht Anwendern eine kostengünstige Lagerhaltung der Geräte, da die Konfiguration für eine bestimmte Anzahl an Sensortypen und Messbereichen erst kurz vor Auslieferung vorgenommen werden muss. Die Gaswarnanlage ist unter anderem SIL2-konform gemäß IEC 61508 und konform mit EN 378-1. Sie verfügt über ewei Transistor-Ausgänge und eine serielle RS-485-Schnittstelle für optionales Modbus-Protokoll. Die Anschlüsse sind verpolungssicher sowie überlast- und kurzschlussfest. Das integrierte Display mit Tastaturfeld und Status-LED ermöglicht eine einfache Menüführung und bietet Schutz durch PIN-Eingabe. 1712ct997

Zusätzliche Informationen erhalten Sie auf der Website des Anbieters.

 

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?