Namur Hauptsitzung mit Fülle an Impulsen

Dr. Wilhelm Otten, Vorstandsvorsitzender der Namur

| von Armin Scheuermann

Die Namur wurde 1949 als „Normen-Arbeitsgemeinschaft für Mess- und Regeltechnik in der Chemischen Industrie“ gegründet, woraus sich der Name als Abkürzung ableitet. Der eingetragene Verein hat sich zum Ziel gesetzt, dass bei allen seinen Aktivitäten die Wertschöpfung durch Automatisierungstechnik in den Mitgliedsunternehmen im Vordergrund steht. Die NAMUR repräsentiert mehrere tausend Fachleute der Prozessleittechnik (2019), wovon ca. 300 in den knapp 40 Arbeitskreisen auf den Gebieten

  • Messen,
  • Steuern,
  • Regeln,
  • Automatisierung,
  • Kommunikation,
  • Prozessführung und
  • Elektrotechnik

über den ganzen Lebenszyklus der Anlage von der

  • Planung,
  • Beschaffung,
  • Montage,
  • Betrieb und
  • Instandhaltung
  • bis zur Stilllegung

tätig sind. Wichtige Ergebnisse des Erfahrungsaustausches in den Arbeitskreisen werden als NAMUR-Empfehlungen und –Arbeitsblätter publiziert. Um den Erfahrungsaustausch unter den lokalen Gegebenheiten in China zu fördern, existiert seit 2009 eine „NAMUR-Aktivität“ in China. Die NAMUR kooperiert mit nationalen und internationalen Verbänden, die Betreiberinteressen vertreten und ist in relevanten Normungsgremien aktiv.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.