Kleine Flüssigkeitsmengen im Bereich von ca. 100 ml bis zu mehreren Litern lassen sich mit dem Schwerkraft-Dosierer über eine hochgenaue magnetostriktive Füllstandsmessung dosieren. Hierzu wird ein Dosierzylinder gefüllt und über die Pegeländerung mit einer externen Steuerung und einem Ventil dosiert. Die Messgenauigkeit liegt bei ca. 2 ml. Durch den Wegfall von Pumpe, Durchflussmesser und Filter ist die Lösung kostengünstig – auch für den Ex-Einsatz. Lieferbar sind eine Einzeldosierung mit Schalttafel-Abfüllrechner oder Mehrfachdosierungen mit Windows-Dosiersoftware.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?