Temperatur-Handmessgerät TMD7
| von Fabian Liebl
Das Gerät ist auch für amtliche Messvorgänge zugelassen (Bild: Afriso)

Das Gerät ist auch für amtliche Messvorgänge zugelassen (Bild: Afriso)

Das robuste und leichte Messgerät von Afriso ist durch eine zusätzliche Weichplastik-Schutzhülle gegen Schmutz, Schläge und Stöße geschützt. Auf der Gehäuserückseite befindet sich ein Magnet, der dem Benutzer freihändiges Arbeiten ermöglicht. Die Messwerte sind aufgrund der Transflektiv-Technologie des LC-Displays sowohl bei schlechtem Licht als auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut lesbar. Auf der beleuchteten Anzeige  können gleichzeitige zwei Messwerten (aktueller Wert, Min.- oder Max.-Wert) dargestellt werden. Auf Tastendruck erhält man die Differenztemperatur. TMD7 misst Temperaturen von -50 bis 1.100 °C mit einer Auflösung von 0,1 bis 1 °C. Das Modell verfügt über zwei Thermobuchsen, an die verschiedene als Zubehör erhältliche Fühler angeschlossen werden können. Für unterschiedliche Messaufgaben stehen zum Beispiel Luft-, Gas-, Flüssigkeits-, Oberflächen-, Einstech-, Zangen- oder HT-Fühler zur Verfügung. Das Messgerät kann mit zwei handelsüblichen 1,5 V Mignon Batterien etwa 100 Stunden betrieben werden. Das Gerät ist nach der 1. BImSchV und der EN 50379-2 zugelassen und TÜV-geprüft.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.