November 2015
 
  • Triquence ist die Bezeichnung eines Mischwerks, das im Vergleich zu herkömmlichen Mischwerken die Mischzeiten reduziert, hohe Scherkrafteinleitungen ermöglicht und optimale Wärmeübertragung gewährleistet.
  • Das Misch-Prinzip ermöglicht eine erheblich höhere Umschaufelungsfrequenz ohne relevanten Anstieg der Antriebsleistung und Investitionskosten.
  • Die seitlich am Mischbehälter angebaute Wirbelkammer kombiniert ein effektives Zusatz-Mischsystem mit gleichzeitig hervorragenden Zerkleinerungseigenschaften.

Produktionsreaktor mit 2.000 l Gesamtinhalt und Technikumsreaktor mit 200 l Gesamtinhalt sind mit Triquence-Mischwerk und Wirbelkammern ausgerüstet. Beide Reaktoren sind seit drei Jahren in Betrieb. Die Auslegungsdrücke beider Maschinen betragen 10 bar und Vakuum, die Auslegungstemperatur -40 bis 120 °C. Maschinen und Peripherie sind entsprechend der Atex-Richtlinie ausgeführt.

Anwendungsbeispiele für die Mischtrockner und Mischreaktoren sind:

  • exotherme und endotherme Reaktionen, wie zum Beispiel Herstellung von Cellulose-Derivaten,  Metallseifen etc.;
  • Trocknung von klebrigen und klumpenden Ausgangsprodukten, wie etwa Filterkuchen,
  • Mischen von Produkten mit hohem Pulveranteil, beispielsweise bauchemische Produkte wie Fliesenkleber etc. und viele mehr.

 

Hier erfahren Sie mehr über Mischtrockner und Mischreaktoren

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Lipp Mischtechnik GmbH

Boveristr. 40-42
68309 Mannheim
Germany